Geschichte

Die Konditoreifabrik „VIKTORIJA“ existiert seit 1939. Damals hatte die Firma bereits einen Ruf als Hersteller von hochwertigem Gebäck und Nudeln. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Fabrik verstaatlicht. 1993 wurde sie dem ehemaligen Eigentümer zurück gegeben und hieß von da an „Viktorija ir partneriai“. Im Zuge verschiedener umfangreicher Modernisierungen wurden u.a. die Teigherstellungsproduktion erneuert, ein zeitgemäßer Backofen für Gebäck installiert, eine neue Verpackungsanlage und eine neue Streichanlage erworben. Außerdem hat die Fabrik ein moderne, computergesteuerte Anlage für die Zuführung von losem Mehl eingerichtet. Zudem wird seit gewisser Zeit für die fertige Produktion ein Metall-Detektionssystem verwendet. Diese Neuerungen erlauben es der Fabrik die bereits bewährten Produkte zu verbessern und zusätzlich Neue zu entwickeln.

       

 

So sehen unsere Produktionshallen heute aus

       
       

 

Zertifizierungen